info@garagenrampe.de +49 (0) 52 22 / 36 90 10
Fertig­garagen-FAQ

FAQ (Frequently Asked Questions)

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf die am meisten gestellten Fragen zum Thema Fertiggaragen. Sollte Sie noch andere Fragen zu Ihrer Fertiggarage haben, zögern Sie bitte nicht uns anzusprechen. Wir helfen Ihnen selbstverständlich gerne weiter.

Wappen

Lieferung der Fertiggaragen


Lieferung auf Abruf

Grundsätzlich liefern wir Ihre Garage auf Abruf. Das bedeutet, dass Sie sich zunächst um die Baugenehmigung für ihre Fertiggarage und das zugehörige Fundament kümmern können. Wenn dies erledigt ist, rufen Sie die Garage in unserem Hause ab und erteilen uns die Lieferfreigabe.

Lieferzeit

Je nach Garagentyp beträgt die Lieferzeit für unsere Fertiggaragen zwischen 4 und 10 Wochen. Am wichtigsten ist dabei das von Ihnen gewählte Garagentor. Ein weißes Schwingtor geht in der Regel am schnellsten, also in 4 Wochen, während ein Sondertor auf Grund der geringen Produktionsmasse die Lieferzeit der Fertiggaragen auf max. 10 Wochen verlängern kann.

Wie wird geliefert?

Die Lieferung Ihrer Garage erfolgt im zerlegten Zustand auf einem 7,5 t LKW. Dieser sollte möglichst nahe an die eigentliche Baustelle der Fertiggarage heran fahren können. Die einzelnen Teile können über eine kurze Distanz durchaus von zwei Personen getragen werden.

Selbstabholung

Für die Selbstabholung wird ein 7,5 t LKW mit mindestens 6m Ladefläche benötigt, alternativ ein Anhänger mit eben dieser Länge (achten Sie auf ein geeignetes Zugfahrzeug). Die einzelnen Teile der Fertiggarage werden ohne Verpackung und im zerlegten Zustand übergeben. Bringen Sie nach Möglichkeit etwas dämpfendes Material wie Styropor mit, was zwischen die Wände der Fertiggarage gesteckt werden kann. So vermeiden Sie Putzschäden beim Transport. Die Wände sollten stehend an einer Traverse (wie bei Fenstertransportern) transportiert werden. Ein liegender Transport ist allerdings auch möglich (außer bei Hochraum-Fertiggaragen), dabei muss die Breite des Anhängers bzw. LKW’s der niedrigsten Stelle der späteren Garage entsprechen.

Montage der Fertiggaragen


Wie lange dauert die Montage einer Fertiggarage?

Die Montage einer Einzelgarage durch unsere erfahrenen Teams dauert ca. 3 Stunden, größere Anlagen dementsprechend länger. Die Verankerung am Boden erfolgt mit Schwerlastankern, die jedem Wetter trotzen. In der Regel ist die Montage Ihrer Fertiggarage an einem Tag zu schaffen.

Selbstmontage

Wenn Sie unsere Garagen selber montieren möchten benötigen Sie 2 – 3 Personen zum Aufbau Ihrer Fertiggarage. Dies setz ein gewisses handwerkliches Geschick voraus, ist aber durchaus auch ohne große Vorkenntnisse auf dem Gebiet Fertiggaragen zu schaffen. Wählen Sie in jedem Fall einen windstillen Tag für die Errichtung Ihrer Fertiggarage aus. Bei größeren Garagenanlagen empfehlen wir einen weiteren Tag einzuplanen.

Sonstiges zu Fertiggaragen


Bodenarbeiten

Bevor die Fertiggarage auf Ihrem Grundstück errichtet werden kann, benötigen Sie ein Fundament. Alle Infos und Lösungen auch für einen abschüssigen Untergrund finden Sie hier.

Haltbarkeit

Unsere Garagen können bei entsprechender Pflege mehrere Jahrzehnte auf Ihrem Grundstück stehen. Je nach Typ der Fertiggarage geben wir bis zu 10 Jahren Garantie auf Material und Funktion. Hörmann-Tore und Türen haben grundsätzlich eine Herstellergarantie von 10 Jahren.

Baugenehmigung

Vielerorts wird für die Errichtung einer Fertiggarage ein Baugenehmigung benötigt – ob das auch bei Ihnen zutrifft, erfahren Sie beim zuständigen Bauamt. Gerne helfen wir ihnen bei der Antragserstellung. Weitere Infos zu dem Thema „Baugenehmigung für Fertiggaragen“ finden Sie hier. Bei nachgewiesener nicht erteilter öffentlich rechtlicher Baugenehmigung wird Ihr Fertiggaragen-Auftrag in unserem Hause selbstverständlich kostenfrei storniert.

Befestigung von Regalen usw.

Bei unseren Premiumgaragen und Massiv-Look-Fertiggaragen können Sie Regale und andere Gegenstände direkt an der Wand befestigen. Im Innenraum finden sich L-Profile, an denen Dinge des täglichen Lebens mit Schlosserschrauben befestigt werden können.Bei Classic-Look-Fertiggaragen und Basic-Garagen können oben an den Wänden Haken befestigt werden, an den z. B. Gartengeräte aufgehängt werden können. Wenn Sie den Innenraum dieser Fertiggaragen z. B. mit Spanplatten verkleiden, können Sie dort auch Regale befestigen.In jedem Fall ist darauf zu achten, dass Bohrstaub immer sofort entfernt wird.

Abdichtung und Isolierung

Für die Abdichtung zum Boden und Isolationsarbeiten muss der Kunde selber Sorge tragen. Abdichtungen sind z.B. bei einer Betonplatte erforderlich, auf der kein Estrich und keine Fliesen verlegt werden. Eine Abdichtung darf immer nur bei trockenem Wetter und ausschließlich im Innenraum der Fertiggarage erfolgen.

Dach, Attika und Entwässerung

Wir verwenden für unsere Garagen Trapezdächer aus Stahl. Aufgrund der Form dieser Dächer ist die Geräuschentwicklung auch bei starkem Regen minimal. Die Belastbarkeit des Daches kann auch an schneereiche Gebiete angepasst werden – sollten Sie die nötige Schneelast in Ihrem Ort (BRD) nicht wissen, sprechen Sie uns oder Ihr Bauamt (übriges Europa) an. Die Trapezbleche werden je nach Garagentyp komplett umlaufend oder an drei Seiten mit der Attika verblendet.Die Dachrinnenanlage wird an der niedrigsten Stelle der Garage angebracht, in der Regel an der Rückwand. Die Position des Fallrohrs wird vor Ort festgelegt. Um Platz zu sparen können die Fertiggaragen auch mit einer innenliegenden Dachrinne ausgestattet werden (außer Basic-Garagen), was den Dachüberstand minimiert.

Permanente Belüftung gegen Feuchtigkeit

Durch unser freitragendes Dach ist eine permanente Belüftung der Fertiggarage immer gewährleistet. Wie auch bei anderen Garagen, z.B. aus Beton, kann es in seltenen Fällen trotzdem zu Feuchtigkeitsbildung am Dach der Fertiggarage kommen. Dies ist meistens durch eine unglückliche Lage der Garage bedingt, kann aber mit einfachen Maßnahmen (z.B. Anti-Kondens-Anstrich) gestoppt werden. Vorbeugend kann die Fertiggarage mit einem sogenannten Vlies-Dach bestellt werden.

Putz und Fertiggaragen in Farbe des Hauses

Wir verwenden für unsere Garagen einen Edel-Strukturputz auf Basis von Kunstharz-Dispersionsfarbe (außer Basic-Garagen, diese sind ausschließlich ohne Putz erhältlich). Dieser Putz ist äußerst langlebig und kann jederzeit überstrichen werden. Wenn Sie also die Garage im genauen Farbton Ihres Hauses haben möchten, bestellen Sie Ihre Fertiggarage am besten in weißer Farbe und streichen sie im Nachhinein selber im richtigen Farbton. Dies hat keinen Garantieverlust zur Folge.

Ausstattung und weiteres Zubehör

Für unsere Fertiggaragen ist neben der oben erwähnten Dachrinne weiteres umfangreiches Zubehör erhältlich (außer Basic-Garagen). Neben Türen und Fenstern bieten wir Ihnen z.B. auch Antriebe, die Möglichkeit einen Geräteraum abzutrennen, Sondertore (Sectionaltore, Kassettenoptik usw.), die Möglichkeit einer Dachbegrünung usw. Sprechen Sie uns auf dieses Thema an, wir helfen Ihnen gerne individuell weiter.

Erweiterung von bestehenden Fertiggaragen

Wenn Sie bereits eine Fertiggarage von uns Ihr Eigen nennen, können Sie diese auch später noch erweitern. So kann aus einer Einzelgarage eine Doppelgarage und später noch eine Reihengarage werden – alles kein Problem.

Trennwand oder Unterzug in Doppel- und Reihengaragen

Durch die Verwendung eines Unterzuges machen Sie aus einer getrennten Doppelgarage einen großen, freitragenden Raum. Diese Konstruktion ersetzt die Trennwand, die standardmäßig vorhanden ist, durch besonders starke Stahlträger. Diese werden im vorderen und hinteren Bereich der Fertiggarage durch Diagonalstreben zusätzlich gestützt (ab 7m Länge zusätzlich auch im Innenraum). Dadurch erhalten Sie maximalen Platz in Ihrer Doppel- oder Reihengarage.

LiveZilla Live Chat Software